SLOW WINE WORLD TOUR MONACO 2022

WEINPROBE FüR PROFIS : DIE SLOW WINE WORLD TOUR PRÄSENTIERT AM 27. APRIL IN MÜNCHEN PREISGEKRÖNTE WEINGÜTER, DIE SLOW WINE COALITION UND DAS 10-SCHRITTE-MANIFEST FÜR GUTEN, SAUBEREN UND FAIREN WEIN

Slow Wine in purple, World Tour Monaco 2022 on a background of vineyards, woodland and a sunset
SLOW WINE WORLD TOUR MONACO 2022 – WEINPROBE FüR PROFIS

SLOW WINE MÜNCHEN 2022 ist der Treffpunkt für alle Weinprofis, Pressevertreter und Weinliebhaber, die Weingüter treffen wollen, die guten, ethischen Wein produzieren. Die Veranstaltung beginnt mit einer Präsentation der Slow Wine Coalition und des 10-Punkte-Manifests. Danach folgen drei spannende Masterclasses sowie ein Workshop, in dem preisgekrönte Slow Wine Weingüter aus ganz Italien vorgestellt werden. An einem freien Verkostungstisch stellen sich einige der Weingüter, die sich der Koalition bereits angeschlossen haben, vor.


Das Programm:

11:00 Uhr Präsentation des Slow Wine Manifests : Wie Slow Wine eine Revolution zur Förderung und Anerkennung der Erzeuger von gutem, sauberem und fairem Wein anführt.11.30am Asolo Prosecco, eine ganz andere GeschichteMit knapp 21 Millionen Flaschen im Jahr ist Asolo Prosecco DOCG das kleinste Ursprungsgebiet in Italiens weitem Prosecco-Universum. Eine idyllische Kulturlandschaft, reich an Biodiversität, mit üppigen Wäldern, Wiesen, Olivenhainen. Die Weinberge nehmen gerade einmal 6% der Gesamtfläche ein, und das ausschließlich in den besten Hanglagen.Die 40 Kellereien, die Asolo Prosecco erzeugen, sind größtenteils kleine handwerkliche Familienbetriebe. Durch seine günstige Lage zwischen den Dolomiten, dem Monte Grappa und dem Adriatischen Meer genießt Asolo ein einzigartiges Klima und unterschiedliche Bodenformationen. Diese werden wir in unserer Masterclass anhand von sechs verschiedenen Typologien dieses extrem vielfältigen italienischen Schaumweins erkunden.


12:00 Uhr – 14.30 UhrEröffnung des Ausstellungsbereichs – Treffen Sie die preisgekrönten Winzer von Slow Wine und entdecken Sie die Weine der Koalitionsmitglieder am freien Verkostungstisch: Wines of the Coalition

14:00 Uhr Cerasuolo d’Abruzzo, ein Rosé mit Charakter, Substanz und Geschichte – Verführerisch kirschfarben und einladend saftig: der Cerasuolo d’Abruzzo ist seit eh und je ein fester Bestandteil der lokalen Winzertradition und Italiens erster Rosé mit einer eigenen geschützten Ursprungsbezeichnung. Erzeugt aus der Montepulciano-Traube mit nur kurzer Maischestandzeit, setzt der Cerasuolo d‘Abruzzo den Akzent auf die fruchtige Frische dieser Sorte. Je nach Herkunft und individueller Stilistik reicht die Bandbreite von leichten, trinkigen Alltagsweinen bis hin zu vielschichtigen Speisenbegleitern und sogar langlebigen Exemplaren. Entdecken Sie die Vielfalt des Cerasuolo d‘Abruzzo anhand einer Auswahl von sechs Weinen, zusammengestellt vom Konsortium Vini d’Abruzzo.


15:00 Uhr – 19:00 Uhr Zweite Runde im Ausstellungsbereich: Treffen Sie die preisgekrönten Winzer von Slow Wine und entdecken Sie die Weine der Koalitionsmitglieder am freien Verkostungstisch: Wines of the Coalition

16:00 Uhr – 17:30 Uhr Weine vom Garda See. Eine Kombination neuer Ideen und großer Tradition. Der Gardasee ist nicht nur ein beliebtes Reiseziel, sondern auch die Heimat vielfältiger und traditionsreicher Weinbaugebiete. Das milde und sonnige Klima, die sanfte Brise und unterschiedliche Bodenformationen bieten optimale Voraussetzungen für den Anbau zahlreicher lokaltypischer Rebsorten und ebenso facettenreicher Weinstilistiken. Der tief verankerte Qualitätsgedanke dieser dynamischen Weinlandschaft findet stetig neue Denkanstöße in dem Verband der Konsortien der Weine Venetos U.VI.VE. Gemeinsam verkosten wir eine Auswahl an Weinen der vier Konsortien Garda, Bardolino, Lugana und Custoza.